Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Ab sofort öffnen wir wieder unser Vereinsheim, allerdings mit einem strengen Hygienekonzept.

Wir bitten alle, die zu uns ins Vereinsheim kommen, sich mit den Anforderungen vertraut zu machen!

Auszüge:

Zulassung von Personen

Mit Blick auf die Umsetzbarkeit der Sicherheits- und Hygieneregeln dürfen im Spiellokal nicht mehr als 20 Personen gleichzeitig anwesend sein. Im Lauf eines Kalendertags nicht mehr als 30 Personen insgesamt.

Es werden nur Personen zugelassen, die jeweils die folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Aktuell bzw. in den letzten 14 Tagen keine Symptome einer SARS-CoV-2-Infektion (Husten, Halsweh, Fieber/erhöhte Temperatur ab 38° C, Geruchs- oder Geschmacksstörungen, allgemeines Krankheitsgefühl, Muskelschmerzen).
  • Kein Nachweis einer SARS-CoV-2-Infektion in den letzten 14 Tagen.
  • In den letzten 14 Tagen kein Kontakt zu einer Person, die positiv auf SARS-CoV-2 getestet worden ist.
  • Sie befinden sich nicht in einer verordneten Quarantäne.
  • Ihre Kontaktdaten sind bereits vorhanden (siehe Kapitel Informationspflichten und Dokumentationserfordernisse) oder sie lassen ihre Kontaktdaten erfassen.
  • Sie tragen mindestens eine einfache Mund-/Nasenbedeckung, die möglichst mitgebracht werden sollte. Ein Anspruch darauf, dass der Verein eine Mund-/Nasenbedeckung zur Verfügung stellt oder verkauft, besteht nicht.

Gäste und jedwede Begleitpersonen werden nur in besonderen Fällen als Ausnahme zugelassen. Beispiele:

  • Gäste, die eine baldige Vereinsmitgliedschaft anstreben. Eine Vorabmeldung des Kommens ist dringend erwünscht.
  • Begleitpersonen von Minderjährigen, speziell dann, wenn sie sehr jung sind und erstmals kommen.

Begleitpersonen, die nur als Fahrer von Teilnehmern dienen, bei den Schachaktivitäten allenfalls nur Zuschauer wären, werden dringend gebeten, sich von Anfang an darauf einzustellen, die Vereinsräume nicht zu betreten. Auch für das Holen und Bringen soll es vermieden werden, die Vereinsräume zu betreten, z.B. durch konkrete Zeitabsprachen oder mobile Kommunikation (bevorzugt) oder notfalls durch Klingeln an der Eingangstür.

Sonstige Zuschauer werden nicht zugelassen.

Die Einhaltung der Regelungen wird regelmäßig überprüft. Bei Nicht-Beachtung und Verweigerung erfolgt ein Platzverweis (Hausrecht). Im Wettkampf kann das bedeuten, dass Strafen nach Art. 12 Abs. 9 der FIDE-Regeln bis zum Partieverlust und Wettkampfverlust die Folge sind.

Persönliche Hygienemaßnahmen inkl. Maskenpflicht

Beim Zutritt zu den Räumlichkeiten bis zum Verlassen derselben besteht die Verpflichtung, eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. Wer sich selbst als besonders gefährdet einstuft, sollte entweder lieber gar nicht erst kommen oder statt der einfachen Mund-Nase-Bedeckung eine FFP2-Maske (oder besser) tragen.

Es ist sicherzustellen, dass sich alle Teilnehmer bei jedem Zutritt zu den Räumlichkeiten (auch nach Pausen außerhalb), insbesondere vor der Schachaktivitäten und dabei vor dem ersten Kontakt mit dem Spielmaterial, gründlich die Hände waschen (mindestens 30 Sekunden mit Flüssigseife). Alternativ oder zusätzlich können die Hände auch mit einem begrenzt viruziden Handdesinfektionsmittel desinfiziert werden. Dies gilt ebenso nach jedem Toilettengang und wenn die Mund-Nase-Bedeckung (z.B. zum Tausch derselben) kurzzeitig abgenommen wird.

Von einer Benutzung von Einmal-Handschuhen wird abgeraten, wenn diese über einen längeren Zeitraum (länger als 15 min) getragen werden.

Naseputzen/Schnäuzen sollte außerhalb des Spielsaals erfolgen. Im Fall von Niesreiz, Hustenreiz usw. sollte das Gesicht, wenn möglich, mit einem zusätzlichen Taschentuch bedeckt werden. Zur Not genügt auch das Niesen/Husten in die Ellenbeuge. Es soll vermieden werden, dass schwallartig größere infektiöse Aerosole in die Umgebung gelangen.

Einhaltung der Mindestabstandsregel

Beim Betreten und während des Aufenthalts in den Räumlichkeiten ist der Mindestabstand von 1,5m zwischen je zwei Personen wo immer möglich einzuhalten. Dies gilt nicht für die beiden Spieler einer Partie, jedoch sollte vermieden werden, dass sich beide Spieler weit über Tisch und Schachbrett lehnen.

Körperliche Kontakte zwischen Anwesenden sind generell zu vermeiden. Insbesondere wird auf das Händeschütteln verzichtet, das sonst üblich oder sogar vorgeschrieben wäre. (Ein freundliches sich Zunicken kann als Ersatz gelten.)

Regelungen für Außenbereiche

Auch beim Aufenthalt im Außenbereich oder im Treppenhaus ist die Schlangenbildung beim Zutritt zum Spiellokal oder von Traubenbildung im Eingangsbereich (z.B. beim Warten, ohne Maske beim Frischluftatmen oder Essen oder in Raucherpausen etc.) dringend zu vermeiden. Auch hier gilt der Mindestabstand von 1,5m zwischen jeweils zwei Personen.

Unsere Mitglieder werden darauf hingewiesen, dass bei Fahrgemeinschaften Masken im Fahrzeug zu tragen sind.

Verpflegung und Getränke etc.

Es wird empfohlen, Verpflegung und Getränke selbst mitzubringen und selbst zu entsorgen.

Getränke dürfen nur mit mindestens 1,5m Abstand zu allen Personen eingenommen werden, keinesfalls am Schachbrett sitzend. Essen ist nur außerhalb der Räumlichkeiten mit mindestens 1,5m Abstand zu allen Personen erlaubt. Rauchen ist innerhalb des Gebäudes sowieso schon immer strikt verboten und nur draußen erlaubt (auch nicht aus dem Fenster nach draußen). In jedem dieser Fälle muss anschließend die Handreinigung erfolgen, siehe Kapitel Persönliche Hygienemaßnahmen inkl. Maskenpflicht.

Das Vorstehende gilt auch, falls der Verein doch Verpflegung oder Getränke verkauft. Trinkgefäße oder Essgeräte des Vereins werden in der Geschirrspülmaschine gereinigt und werden nach dem Trockenen mindestens 5 Tage außer Gebrauch genommen.

Reinigung und Desinfektion

Die Spieltische, Schachbretter, -figuren und -uhren werden vor dem Gebrauch durch jeweils neue Personen gereinigt und ggf. desinfiziert. Verantwortlich dafür sind die jeweils beteiligten Vereinsmitglieder.

   

Unser Vereinsheim in Heinsberg-Oberbruch ist unter Einhaltung eines Hygienekonzepts wieder geöffnet.

   

nächste Termine  

   

Wir haben eine Teamseite bei Lichess und nutzen diese  für Online-Turniere.

Gebt euch bitte einem unserer Teamleiter auf Lichess zu erkennen. Wir nehmen alle Vereinsmitglieder und auch einige befreundete Gäste auf.

   

Unser Discord-Server: discord.gg/J7TaqVv.

Auf dem Discord-Server seid ihr zunächst ein Gast und könnt daher fast nichts sehen. Gebt euch mit vollem Namen zu erkennen, damit wir euch Rollen und Rechte zuweisen können, dann erhaltet ihr den angemessenen Zugriff auf die Sprach- und Textkanäle.

   

aus dem Verein  

   
© Schachfreunde 1974 Heinsberg e.V.