Training in den Ferien

Grundsätzlich ist wie immer auch in den Ferien freitags Training. Eventuelle Ausnahmen würden hier explizit angekündigt werden.

   

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Teilnahme an Deutschen u.ä. höheren Meisterschaften

Die Schachfreunde Heinsberg sind bereits mehrmals bei Deutschen Meisterschaften vertreten gewe­sen, jedoch nicht etwa durch extra dafür eingekaufte Profis, sondern hauptsächlich durch den eigenen Nachwuchs.

Deutsche Vereinsmannschaftsmeisterschaften

Die U13-Jugendmannschaft spielte dort 1995 nach der Vize-NRW-Meisterschaft in der Besetzung Peter und Christoph Königs, Arne Jansen und Ralf Wilms.

Die U15-Jugendmannschaft spielte dort 1998 nach dem dritten Platz bei der NRW-Meisterschaft in der Besetzung Christoph und Peter Königs, Patrick Zilleken, Dirk Lennarz und Stephan Wilms.

Die U16-Jugendmannschaft der Saison 2000/2001 hatte nach dem sechsten Platz in der NRW-Meister­schaft in der Besetzung Niclas van Orsouw, Udo Hoffmann, Florian Vieten und Stephan Wilms schon alle Hoffnungen auf die folgenden zwei Jahre gesetzt, in denen das noch sehr junge Team (alle Spieler U14 oder jünger) unverändert in der gleichen Altersklasse spielen können würde, als es überraschend und sehr kurzfristig und daher völlig unvorbereitet zur Deutsche Meisterschaft 2001 nachrücken durfte. Dort erreichte es einen ausge­zeichneten 13. Platz mit ausgeglichenem Mannschafts- und Brettpunkteverhältnis und war sogar zweit­bester Vertreter der Schachjugend Nordrhein-Westfalen.

Die U16-Jugendmannschaft der Saison 2002/2003 erspielte nach dem geteilten dritten Gesamtplatz in der NRW-Meisterschaft in der Besetzung Udo Hoffmann, Niclas van Orsouw, Florian Vieten, Svenja van Orsouw und Thomas Otten bei der Deutsche Meisterschaft 2003 in Greifswald (Mecklenburg-Vorpom­mern) den 7. Platz und war erneut zweitbester Vertreter der Schachjugend Nordrhein-Westfalen!

Svenja van Orsouw holte in der Saison 2004/2005 als Gastspielerin für die SG Porz am Brett 2 mit 6 von 7 möglichen Punkten ein sehr gutes Ergebnis und war damit durchaus wesentlich am Titelgewinn "Deutschen Vereinsmeistermeister U14w 2005" beteiligt, insbesondere da bei Mannschaftspunkte­gleichstand ein halber Brettpunkt den Ausschlag gaben!

Die U16-Jugendmannschaft der Saison 2008/2009 erspielte nach dem geteilten dritten Gesamtplatz in der NRW-Meisterschaft in der Besetzung Nassim Azizi, Andreas Bender, Armin Schlömer, Thomas Salzmann und Daniel Bodden bei der Deutsche Meisterschaft 2003 in Verden a. d. Aller (Niedersachsen) den 6. Platz und war erneut zweitbester Vertreter der Schachjugend Nordrhein-Westfalen!

Bei den deutschen Vereinsmeisterschaft 2009 erreichten Daniel Bodden, Andreas Bender, Armin Schlömer, Thomas Salzmann und Nassim Azizi (von links nach rechts) den 6. Platz!

In der Saison 2009/2010 haben sich sogar gleich zwei Mannschaften für die Deutsche Meisterschaft 2010 qualifiziert, die U14- und die U16-Jugendmannschaft. Zum Einsatz auf NRW-Ebene kamen dabei: Nassim Azizi (U14 und U16), Andreas Bender (U16), Thomas Salzmann (U16), Daniel Bodden (U16), Mark Meyers (U14 und U16), Noah J. A. De Cauter (U14 und U16), Hannah K. R. De Cauter  (U14 und U16), Tobias Hauschild (U14). Letztlich verzichteten wir auf den Start in der U14 und konzentrierten uns auf die U16 in der Besetzung Andreas Bender, Thomas Salzmann, Mark Meyers und Daniel Bodden.

Deutsche Ländermeisterschaften

2001 hat Udo Hoffmann in der NRW-Jugendauswahl an der Deutschen Ländermeisterschaft teilge­nommen,
2007 war er dann Spielertrainer und Mannschaftsführer der NRW-Jugendauswahl.

2003 hat Svenja van Orsouw ebenfalls in der NRW-Jugendauswahl an der Deutschen Ländermeister­schaft teilgenommen. Ihr überragendes Ergebnis von 6½-½ Punkten trug wesentlich zum dritten Platz der NRW-Jugendauswahl bei.
2006 wurde Svenja van Orsouw erneut berufen.

2011 war Mark Meyers mit 5½-1½ Punkten bester Spieler am Brett 5 aller startenden Teams der Deutschen Ländermeister­schaft und zugleich erfolgreichster Spieler der NRW-Jugendauswahl, die auf den vierten Platz kam.
2013 war Mark Meyers mit 6-1 Punkten zweitbester Spieler aller startenden Teams der Deutschen Ländermeister­schaft und zugleich mit 1½ Punkten Vorsprung Bester innerhalb der NRW-Jugendauswahl, die auch dank dieser Leistung auf den zweiten Platz kam.

Deutsche Einzelmeisterschaften

Peter und Christoph Königs haben 1993 bis 1996 viermal an den Deutschen Jugendeinzelmeister­schaften U13 teilgenommen.

Svenja van Orsouw hat sogar siebenmal an den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften teilge­nommen, 2003 in der U12/U12w, 2004 als NRW-Einzelmeisterin und 2005 in der U14w, 2006 in der U16w und ebenfalls in dieser Altersklasse 2007 als NRW-Einzelmeisterin, 2008 und 2009 in der U18w, wo sie sich dann sogar Dritte der Deutschen Meisterschaft wurde.

Udo Hoffmann hat als NRW-Jugendeinzelmeister 2005 an den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften U18 teil­genommen.

Mark Meyers startete als NRW-Jugendeinzelmeister U14 2011 an den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften U14.  2013 nahm er als NRW-Jugendeinzelmeister in der U16 erneut teil. 2014 nahm er als Vize-NRW-Jugendeinzelmeister U18 auch erstmals als jüngerer Jahrgang seiner Altersklasse teil.

Yannick Mertens nahm als Vize-NRW-Jugendeinzelmeister U10 2012 an den Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften U10 teil.

Diverse andere Deutsche Meisterschaften

Peter und Christoph Königs waren als Landesmeister NRW mit ihrer Schulmannschaft beim Bundes­finale.

Außerdem haben eine ganze Reihe von Heinsberger Spielern für die RWTH Aachen bei Deutschen Hochschul-Mannschafts- und Einzelmeisterschaften gespielt.

Ebenso ist die Teilnahme an der Endrunde der Deutschen Bundeswehr-Einzelmeisterschaft verzeich­net. Auch Teilnahmen an Deutschen Polizei-Einzelmeisterschaften sind bekannt.

Die Fernschachmannschaft der Fernschachgemeinschaft der Schachfreunde 1974 Heinsberg e.V. mit dem SK Turm Rheydt 1929 e.V. hat in der Saison 2001/2003 sogar der der 6. Platz in der 1. Bundesliga belegt!

Europameisterschaften

Nassim Azizi hat 2008 an den Europameisterschaften bis 12 Jahre in Herceg Novi teilgenommen.

Svenja van Orsouw spielte 2009 in Italien die Europameisterschaften der Mädchen bis 18 Jahre.

Diana Dalemans hat als vielfache Niederländische Meisterin fast aller Kinder- und Jugendaltersklassen schon an diversen Europameisterschaften teilgenommen – und sogar zweimal an

Weltmeisterschaften.

 

Erreichte Titel

Nationale Meisterschaften

Diana Dalemans gewann bereits alle niederländischen Titel bei Jugendeinzelmeisterschaften in den Altersklassen H (U7) bis B (U16). In der Altersklasse H sogar in einem gemeinsamen Turnier vor sämtlichen männlichen Teilnehmern.

Svenja van Orsouw verfehlte 2009 mit einem drittem Platz in der Deutschen Einzelmeiseterschaft U18w nur knapp den Vize-Meistertitel hinter der Turnierfavoritin Ekaterina Jussupow.  Zudem wurde sie 2005 als Gastspielerin mit der SG Porz deutsche Vereinsmeisterin U14w.

Mark Meyers wurde 2013 mit der NRW-Jugendauswahl bei der Deutschen Ländermeister­schaft Vizemeister, wobei er mit 6-1 Punkten als zweitbester Spieler aller startenden Teams und zugleich mit 1½ Punkten Vorsprung Bester innerhalb der NRW-Jugendauswahl sehr stark dazu beigetragen hat.

Landesmeisterschaften

Peter und Christoph Königs, Arne Jansen und Ralf Wilms wurden 1995 Vize-NRW-Mannschaftsmeister U13.

Svenja van Orsouw wird 2004 NRW-Meisterin U14w, 2007 NRW-Meisterin U16w und 2009 Vize-NRW-Meisterin U18w.

Udo Hoffmann wird Jugendmeister U18 von Nordrhein-Westfalen 2005 bei den Einzelmeisterschaften der Schachjugend Nordrhein-Westfalen, nachdem er im Jahr 2003 bereits den Vizemeistertitel bei den NRW Blitzeinzelmeisterschaften U16 erringen konnte.

Mark Meyers wird 2011 NRW-Meister U14 und Blitz-NRW-Meister U14. 2013 gewinnt er die NRW-Einzelmeisterschaften U16 und wird zweiter bei den NRW Blitzeinzelmeisterschaften U16. 2014 wird er dem jüngerer Jahrgang seiner Altersklasse angehörend Vize-NRW-Meister U18.

Hannah de Cauter wird 2011 Blitz-NRW-Meisterin U16w und 2013 Vize-NRW-Meisterin U20w im Blitzschach.

Verbandsmeisterschaften

1998-02-01 Christoph Königs gewinnt die Jugendeinzelmeisterschaft U15.

1998-04-03 Heidi Kelzenberg gewinnt die Niederrhein-Dameneinzelmeisterschaft.

2000-04-16 Niclas van Orsouw gewinnt die Jugendeinzelmeisterschaft U12.

2001-01-06 Rebecca Gössler (elf Jahre alt) wird nach Losentscheid Verbandsmeisterin U14w.

2002-02-17 Der U16-Mannschaft  ist  Niederrhein Verbandsmeister U16 2001/2002.

2003-01-06 Claudia Houben wird Verbandsmeisterin U18w.

2003-05-24 Die 8er-Jugendmannschaft (U20) wird Verbandsmannschaftsmeister 2002/2003

2004-07-17 Die 4er-Mannschaft U20 gewinnt  den Verbandspokal der Schachjugend Niederrhein.

2006-01-06 Svenja van Orsouw  Niederrhein-Einzelmeisterin U16w 2006.

2006-05-25 Die 4er-Mannschaft U20 wird Niederrheinblitzschachmannschaftsmeister.

2006-08-19 Die 4er-Mannschaft U20 gewinnt den Verbandspokal der Schachjugend Niederrhein.

2007-03-17 Udo Hoffmann wird Niederrheinblitzschacheinzelmeister U20 und Svenja van Orsouw wird Niederrheinblitzschacheinzelmeister U16 (vor allen Jungs).

2007-05-17 Die 4er-Mannschaft U20 wird Niederrheinblitzschachmannschaftsmeister.

2007-09-23 Die 4er-Mannschaft U20 gewinnt den Verbandspokal der Schachjugend Niederrhein.

2008-08-30 Die 4er-Mannschaft U20 gewinnt den Verbandspokal der Schachjugend Niederrhein.

2009-01-06 Nassim Azizi wird Niederrhein-Einzelmeister U14 2009.

2009-05-21 Die 4er-Mannschaft U20 wird Niederrheinblitzschachmannschaftsmeister.

2009-06-21 Die 4er-Mannschaft U20 gewinnt den Verbandspokal der Schachjugend Niederrhein.

2010-01-06 Thomas Salzmann wird Niederrhein-Einzelmeister U16 2010.

2010-06-04 Die 4er-Mannschaft U20 wird Niederrheinblitzschachmannschaftsmeister.

2011-05-14 Mark Meyers wird Niederrheinblitzschacheinzelmeister U14.

2012-01-06 Yannick Mertens gewinnt als U10er die Niederrhein-Verbandseinzelmeisterschaft U12 (also in der höheren Altersklasse!).

2012-03-17 Mark Meyers wird Niederrheinblitzschacheinzelmeister U16.

2012-03-31 Yannick Mertens wird außerdem auch Niederrhein-Einzelmeister U10 2012 (in "seiner" Altersklasse).

2013-07-13 Die 4er-Mannschaft U20 gewinnt den Verbandspokal der Schachjugend Niederrhein.

2014-03-15 Mark Meyers wird Niederrheinblitzschacheinzelmeister U20.

(Diese Auflistungen sind noch unvollständig, wir sammeln noch die Daten...)

   
© Schachfreunde 1974 Heinsberg e.V.