Training in den Ferien

Grundsätzlich ist wie immer auch in den Ferien freitags Training. Eventuelle Ausnahmen würden hier explizit angekündigt werden.

   

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bereits im dreißigsten Jahr gibt es für alle Teilnehmer am Ende der Serie etwas zu gewinnen. Es wird nach Spielstärke in vier Gruppen eingeteilt: Einsteigerklasse, Allgemeinklasse, Hauptklasse und Meisterklasse. Teilnahmeberechtigt sind alle Einwohner des Kreises Heinsberg und alle Mitglieder der dortigen Schachvereine. Der Einstig in den weiteren Runden lohnt sich also jederzeit. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Es reicht die rechtzeitige Anwesenheit vor dem jeweiligen Spielbeginn um 15 Uhr.

Die siebte und damit letzte Runde steht an. Der Stand in der Gesamtwertung zeigt erste Entscheidungen.

In der Meisterklasse hat Mark Meyers (Schachfreunde Heinsberg) seinen Vereinskameraden Wolfgang de Cauter wegen der Streichwertungen entscheidend abgefangen und von Platz eins verdrängt. Allerdings kann er seinerseits in der ausstehenden letzten Runde noch von Jürgen Federau (SV DIGO Help Geilenkirchen) überholt werden, wenn dieser dann Erster wird.

In der Hauptklasse ist Marcel Singh (Schachfreunde Geilenkirchen) nach seinem Tagessieg endgültig auf Platz eins gesprungen. Direkt dahinter allerdings ist noch für viel Spannung gesorgt, denn der einzige Jugendliche im Feld, Paul Schelhorn (Schachfreunde Heinsberg) und Markus Herrmann (SV DIGO Help Geilenkirchen) liegen gleich auf und auch Gerd Kreuder (Schachfreunde Heinsberg) hat noch theoretische Chancen auf Platz zwei.

Die Allgemeinklasse ist von Senior Rolf Kepstein (Schachfreunde Erkelenz) dominiert worden, der sich mit seinem vierten Tagessieg den Gesamtsieg in dieser Klasse sicherte. Dahinter konkurrieren noch Annika Gageik (Schachfreunde Geilenkirchen), Senior Adam Koppe (Schachfreunde Dremmen) und Simon Zorko (Schachfreunde Heinsberg) um die Plätze auf dem Treppchen.

Als erster Sieger seiner Klasse stand schon zuvor Leon Benz (Schachfreunde Heinsberg) bei den Einsteigern fest, der sich dies mit vier Tagessiegen gesichert hatte. In seiner Abwesenheit gingen diesmal die vollen Punkte an Nick Kerssemeekers (ebenfalls Schachfreunde Heinsberg). Beide kommen aus der sehr erfolgreichen Schulmannschaft der Betty-Reis-Gesamtschule. Ansonsten ist in der Einsteigerklasse noch viel Bewegung möglich und wird somit erst am letzten Spieltag geklärt.

Rundenübersicht (Änderungen vorbehalten)
Runde 1 2019-05-25T15:00 in Heinsberg
Runde 2 2019-06-15T15:00 in Heinsberg-Dremmen
Runde 3 2019-06-22T15:00 in Erkelenz
Runde 4 2019-07-13T15:00 in Heinsberg-Dremmen
Runde 5 2019-07-27T15:00 in Übach-Palenberg
Runde 6 2019-08-10T15:00 in Heinsberg
Runde 7 2019-08-24T15:00 in Geilenkirchen

Wie aus der ausführlichen Ausschreibung und dem Plakat ersichtlich, werden die Geldpreise am 03. Oktober überreicht und dann auch die weiteren Sachpreise vergeben. Für die Mitglieder der ansässigen Vereine hier noch als Service die "DWZ"-Liste "Ratings BGP 2019". Eine Spielberechtigung lässt sich aus der Auflistung nicht ablesen, wenn keine Vereinszugehörigkeit eines im Kreis Heinsberg ansässigen Vereins ausgewiesen ist. Die Spielberechtigung muss dann nachgewiesen werden, sonst läuft der Teilnehmer außer Konkurrenz in allen Wertungen. Diese Liste wurde erstellt mittels der beim Deutsche Schachbund 2019-05-24T12:00 zuletzt vor dem Stichtermin aktualisierten Download-Datei, ggf. ergänzend mittels der entsprechenden Elo-Liste der FIDE.

   
© Schachfreunde 1974 Heinsberg e.V.