Bauarbeiten

Große Vorsicht beim Betreten und Verlassen des Vereinsheims durch den Bauzaun!!! Es muss immer eine klare mündliche Absprache mit den Arbeitern z.B. im Gerüst getroffen werden. Rufen!
Kinder müssen von Erwachsenen hindurchgeleitet werden, ggf. ist der jeweilige Leiter des Trainings per Telefon zur Hilfe herbeizurufen.

Wegen der Bau- und Renovierungsarbeiten kommt es in unseren Räumen zu Platzmangel. Daher kann nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmern eingelassen werden. Teilnahme daher bitte vorher mit dem Leiter der Maßnahme absprechen, siehe jeweiliger Termin. Andernfalls kann der Zutritt nicht garantiert werden. Gegebenenfalls müssen wir Gruppen auftrennen und auf andere Tage verlegen.

   

Training in den Ferien

Grundsätzlich ist wie immer auch in den Ferien freitags Training. Eventuelle Ausnahmen werden hier explizit angekündigt.

   
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Seit der Gründung unseres Vereins 1974 haben eigentlich von Beginn an extrem viele Jugendliche und Jung-Erwachsene sich im Verein z.B. im Jugendausschuss, im Vorstand oder auch als Mannschaftsführer oder in anderen Aufgaben engagiert, z.B. als Leiter einer Schach-AG an einer nahegelegenen Schule.

Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass es uns sonst sehr vermutlich nicht mehr als Verein geben würde.
So waren in den letzten 24 Jahren alle vier Vorsitzenden ehemals in unser Jugend.
Mark MeyersDer aktuelle Vorsitzende, Mark Meyers (jetzt 23 Jahre alt), war bereits mit 12 Jahren als Jugendsprecher im Vorstand, mit 14 Jahren vereinsinterner Turnierleiter und sobald er volljährig wurde und die nächsten Wahlen anstanden, wurde er Vorsitzender.
Aber auch alle anderen Vorstandsämter wurden im Laufe der Jahre nicht selten von noch in der Jugend aktiven oder unseren ehemaligen Jugendspielern besetzt.

Aber auch auf höhere Ebene (Bezirk, Verband, NRW, Deutsche Schachjugend) haben sich immer wieder nicht gerade wenige engagiert.
Auf Ebene der DSJ hat es schon mehrere Beteiligungen gegeben.
Leah de CauterAktuell ist Leah de Cauter im Arbeitskreis Mädchenschach der DSJ e.V. i.G., hier ihre Vorstellung auf den Facebook-Seite der DSJ (Datum 03. Februar 2021) und mit gleichem Inhalt auf Instagram.

Neben den dort von Leah genannten Vorteilen und dem Wohlfühlen, kann eine solche Tätigkeit sich auch auf das Berufsleben sehr positiv auswirken:
Man lernt eine Managementtätigkeit und hat dann im Beruf schon Erfahrungen und Sicherheit, die andere nicht so ohne weiteres haben. Arbeitgeber sind daher meistens sehr angetan, Bewerber mit solchen Fähigkeiten und Engagement einzustellen.
Auf Wunsch kann man eine Würdigung für ehrenamtliche Tätigkeit sogar auf das Schulzeugnis eintragen lassen. Siehe Schulgesetz NRW, § 49, Absatz 3.
Aber auch der Verein hat schon diverse solche schriftlichen Nachweise für Bewerbungen ausgestellt.

 

   

Unser Vereinsheim in Heinsberg-Oberbruch ist teilgeöffnet (Platzmangel).
Es gilt unser Hygienekonzepts.

   

Wir haben eine Teamseite bei Lichess und nutzen diese für Online-Turniere.

Gebt euch bitte einem unserer Teamleiter auf Lichess zu erkennen. Wir nehmen alle Vereinsmitglieder und auch einige befreundete Gäste auf.

   

Unser Discord-Server: discord.gg/J7TaqVv.

Auf dem Discord-Server seid ihr zunächst ein Gast und könnt daher fast nichts sehen. Gebt euch mit vollem Namen zu erkennen, damit wir euch Rollen und Rechte zuweisen können, dann erhaltet ihr den angemessenen Zugriff auf die Sprach/Video- und Textkanäle.

   

aus dem Verein  

   
© Schachfreunde 1974 Heinsberg e.V.